. .

Ablauf einer Baustelle

Der Einblas-Fachmann kommt mit seinem LKW auf die Baustelle und bringt alles mit, was er braucht: Die Einblasmaschine und das Material. Der Bauherr, Zimmerer oder Trockenbauer hat vorher schon die Dampfbremse luftdicht verlegt und die Montagelattung für die Innenverkleidung angebracht.

Man muss nur den einblasschlauch und nicht Unmengen von Material ins Obergeschoß bringen. Die Säcke werden im LKW in die Maschine eingefüllt. Ein Produkt für Boden, Wand und Decke – einfache Arbeit für den Bauherrn, der damit Geld für einen Helfer spart.

Der Einblas-Fachmann steuert mittels Funk die Einblasmaschine und füllt zwei Stockwerke höhe die vorbereiteten Hohlräume fugenlos und setzungssicher. Die Zellulosefasern verfilzen sich in der Konstruktion zu einer fugenlosen Dämm-Matte (Das geht dann ganz einfach!) Nach einigen Stunden ist das Dach gedämmt.

Dämmzellulose eingeblasen

Dämmzellulose eingeblasen
Dämmzellulose fertig eingeblasen durch Spezialisten

Dämmzellulose Schüttflocken

Dämmzellulose Schüttflocken
Schüttflocken in Säcken a 10,5 kg für den Selbsteinbau